Archive | Wirtschaft

RSS feed for this section

Der leichte Einstieg in den Devisenhandel

Das risikofreie Demo-Konto von Alpari

Der-leichte-Einstieg-in-den-DevisenhandelDer Devisenhandel ist ein faszinierender Markt, auf dem mit kleinsten Kursschwankungen große Gewinne, aber auch herbe Verluste eingefahren werden können. Mittels ausgefeilter Analysewerkzeuge werden dabei die Schwankungen in den Wechselkursen zwischen den einzelnen Währungen beobachtet und Trends ermittelt. Dann heißt es schnell zuschlagen, den Trend erfolgreich mitzunehmen und auszusteigen, bevor der Trend bricht.

Mit dieser so einfach beschriebenen Methode lassen sich erstaunliche Tagesrenditen erwirtschaften. Wie immer, so steht der großen Chance aber auch ein deutliches Risiko gegenüber. Im Extremfall können die Verluste durch eine Fehleinschätzung nämlich sogar die eigenen Investitionen überschreiten. Wer sich auf dieses glatte Parkett begibt, sollte also ganz genau wissen, was er tut.

Das lernt natürlich niemand von heute auf morgen, und angesichts des Kostenrisikos sollte natürlich auch niemand einfach mit einer großen Summe Geld direkt in den Devisenhandel einsteigen – aller Wahrscheinlichkeit nach führt diese Methode zielsicher zum Totalverlust. Nur wenige Menschen besitzen eine intuitive Gabe für Kurstrends. Im Normalfall lautet die Devise (kein Wortspiel beabsichtigt) daher: Üben, üben, üben.

Eine ideale Möglichkeit dazu ist das Demo-Konto von Alpari, mit dem jeder Interessierte kostenfrei trainieren und sein Können ausprobieren kann. Optimal ist dabei die Anbindung an den Newsroom von Alpari, wo ständig relevante Nachrichten präsentiert werden. Auch Schulungen in Form von Webinaren werden hier publiziert – so wird wichtiges Wissen vermittelt, das in der Praxis wiederholt und vertieft werden kann. Diese kostenlosen Informationsangebote sollte jeder ernsthafte Interessent nutzen.

Eine weitere Besonderheit macht das Demo-Konto von Alpari besonders wertvoll: Die Anbindung an die Alpari Social Trading Community. Hier treffen sich erfahrene Trader und Neueinsteiger zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Davon profitieren nicht nur die Neueinsteiger, die auf diese Weise Wissen aus erster Hand erhalten, sondern auch die alteingesessenen Trader mit langer Handelserfahrung. Diese erhalten von den Neueinsteigern immer wieder interessante Impulse, die sonst im normalen Tagesgeschäft durch Mangel an Zeit oder Gelegenheit unter den Tisch fallen.

Diese Kombination aus Demo-Konto, News und Community stellt damit ein starkes Fundament dar, auf dem man das Feld des Devisenhandels risikolos erkunden kann. Reinschauen lohnt sich also in jedem Falle.

Was ist Nearshore-Software-Entwicklung?

Definition Nearshore-Softwareentwicklung

Da für die Software-Entwicklung qualifizierte Fachkräfte benötigt werden, wird Nearshoring gezielt dazu genutzt, lokalen Fachkräftemangel zu kompensieren. Ausgelagerte Entwicklungsteams im Nachbarland erlauben qualifizierte und kosteneffiziente Umsetzung von Lösungen und lassen sich auch von relativ kleinen Unternehmen noch problemlos koordinieren und ohne große Reibungsverluste steuern. In der Praxis gestaltet sich das Nearshoring zwar auch nicht völlig reibungslos, trotzdem sind die Probleme bei der Umsetzung hier deutlich geringer als beim klassischen Offshoring in Länder wie Indien, China oder Korea.

Insbesondere in der Softwarebranche sind die Lohnkosten der größte Kostenfaktor. Logischerweise führt dies auch dazu, dass hier am häufigsten versucht wird, Einsparpotentiale zu finden. Eine der klassischen Methoden hierzu ist das Verlagern der Entwicklungsabteilung nach Übersee, in Billiglohnländer, die durch das dortige niedrige Preisniveau deutliche Einsparungen versprechen (Offshoring). Die Erfahrung zeigt jedoch, dass diese Einsparungen zu einem erheblichen Teil durch zusätzliche Aufwendungen wieder aufgefressen werden, da unterschiedliche Kulturen, Sprachen und Qualitätsansprüche einer reibungslosen Auslagerung im Wege stehen. Weiterhin zeigt die Erfahrung, dass Nearshoring nur effizient  kostensparend umgesetzt werden kann, wenn die Zusammenarbeit strategisch und langfristig angelegt ist. Kurzfristiges Outsourcing von Entwicklungspaketen ist nahezu nicht möglich und führt sehr selten zum gewünschten Erfolg.

Mittlerweile hat sich die Auffassung durchgesetzt, dass Offshoring bei weitem nicht halten kann, was man sich früher davon versprach. Als Alternative bietet sich nun das sogenannte Nearshoring an, das eine Sonderform des klassischen Offshorings darstellt. Dabei macht man sich das unterschiedliche Preisgefüge innerhalb eines Kontinentes zunutze, statt die Software-Entwicklung auf einen anderen Kontinent auszulagern. Die damit erzielbaren Einsparungen sind zwar nicht so hoch wie bei den gängigen Billiglohnländern, im Gegenzug entstehen aber auch weniger Reibungsverluste durch Zeitverschiebung zwischen unterschiedlichen Kontinenten, verschiedene Rechts- und Normensysteme und fremde Kulturen. Sprachbarrieren spielen ebenfalls eine kleinere Rolle.

Sinnvolle Nearshoring-Konstellationen gibt es durch die politische und wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre und Jahrzehnte immer häufiger. Innerhalb Europas beispielsweise bekommt die Verlagerung der Produktion in die osteuropäischen Länder wie z.B. Rumänien ein immer größeres Gewicht, und im Zuge der EU-Osterweiterung geraten auch EU-Nichtmitglieder wie Serbien oder die Ukraine immer öfter ins Blickfeld. In den Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada wiederum schaut man gen Süden: Mexiko und Brasilien sind hier zum Beispiel bevorzugte Auslagerungsziele.

Fulfillment Service – Logistik leicht gemacht

Der Versand von Ware steigt kontinuierlich an

Im rasant wachsenden E-Commerce Business kommt es vor allem auf Schnelligkeit an. Wenn Sie einen Onlineshop betreiben, kommt es neben der passenden Shop Software natürlich auf den Versand an. Ein optimaler Onlineshop Versandservice kann durch einen sogenannten Fulfillment Anbieter ersetzt werden. So spart man sich als Shop Betreiber Zeit und Kosten. Außerdem ist ein gleich bleibender Onlineshop Versandservice ohne große Ausfälle gewährleistet.

Fulfillment Lösungen sind effektiv

Dieser Fullfillment Dienstleister nimmt Ihnen alle Aufgaben rund um den Versand ab. Gutes Fulfillment für den Onlineshop Versandservice ist schnell, muss aber nicht teuer sein. Die Ware wird direkt beim Anbieter eingelagert und bis zum Versand fachmännisch betreut. Durch moderne Technik kann reibungsloses Fullfillment für den Onlineshop Versandservice garantiert werden. Bei einer Bestellung über Ihren Onlineshop wird der Versandservice von Anfang an in professionelle Hände übergeben. Der Fulfillment Anbieter sollte möglichst eng mit dem Shop verknüpft sein, so das eine schnelle und automatisierte Weiterleitung der Kunden Daten gewährleistet ist. Die meisten Fulfillment Dienstleister bieten mittlerweile moderne Schnittstellen zu zahlreichen Shopsystemen an.

Starke E-Commerce Firmen haben Fulfillment

Um im hart umkämpften E-Commerce gewisse Umsätze zu erzielen und eine wichtige Rolle spielen zu können, muss Ihr Onlineshop über einen Versandservice der Extra Klasse verfügen. Die Kunden werden es Ihnen danken, wenn sie das gekaufte Produkt bereits am nächsten Werktag in Empfang nehmen können. Vorsprung durch modernste Fulfillment Technik ist hier der entscheidende Antrieb für Ihren Online Handel.

Logistik Leisutngen sie heute mehr als früher

Doch Fulfillment kann weitaus mehr. Nicht nur Ware einlagern, verpacken und versenden gehört zu den Aufgaben mit hohen Anforderungen. Ein guter Versand Anbieter übernimmt für Sie sogar die komplette Retouren Abwicklung. So sparen Sie Zeit und können sich auf das Tagesgeschäft und das Marketing konzentrieren. Je nach Absprache kann der Dienstleister die Rechnungen in Ihrem Namen direkt mit dem Versand verbinden, so das wirklich alle nötigen Arbeitsschritte nach einer Bestellung abgedeckt sind. Ein Onlineshop, der Versandservice durch Fulfillment mit extrem professioneller und vor allem konstanter Bearbeitung integriert, wird langfristig gesehen am Markt erfolgreicher sein als mit herkömmlichen Methoden.